Zu Fuß im höheren Alter

sicher, komfortable und selbstbewusst

  • Was verändert sich, was brauchen ältere Menschen?
  • die Vorteile des Gehens auf Bewusstseins- und Motivationsebene, bzw. die positiven Bilder von aktiven und agilen älteren Menschen
  • die Unterschiede im urbanen / städtischen oder im ländlich strukturierten - zumeist dünner besiedelten - Raum
  • qualitativ hochwertige Planungs- und Gestaltungsmaßnahmen im Raum zum Gehen im Sinne von Good-Practice - Beispiele für einzelne Themenbereiche

 

Zu Fuß unterwegs zu sein ist vor allem für ältere Menschen von großer Bedeutung, denn die Bewegung hält fit, erhöht die Verkehrssicherheit und bringt Lebensfreude. Walk-space.at - der österreichische Verein für FußgängerInnen hat daher in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie - bmvit, eine Broschüre zum Thema "zu Fuß im höheren Alter" herausgebracht (36 Seiten, farbig, A4).
 
produkteDie Broschüre gibt eine umfassende Übersicht über die Veränderungen und Anforderungen an ein Verkehrssystem der Zukunft, sowie Verkehrssicherheitsaspekte und das Mobilitätsverhalten älterer Menschen. Es werden Maßnahmen vorgeschlagen, welche eine eigenständige Mobilität auch im höheren Alter ermöglichen.
 
Leitfaden für PlanerInnen, EntscheidungsträgerInnen und MultiplikatorInnen: Themen
  • Qualitätsverbesserung des Zufußgehens für ältere Menschen
  • Verbesserung des Verständnisses für die Bedürfnisse älterer FußgängerInnen

 

Informationsbroschüre für ältere FußgängerInnen, Angehörige und Fahrzeuglenkende:
In dieser Informationsbroschüre werden Empfehlungen für ältere FußgängerInnen, Angehörige und Fahrzeuglenkende formuliert. Weiters befinden sich in der Broschüre acht goldene Regeln für eine sichere Fortbewegung im höheren Alter.
 
Für ältere FußgängerInnen, Angehörige und Fahrzeuglenkende: Informationsbroschüre

 

Dieser Leitfaden (MulitplikatorInnenbroschüre) und die Informationsbroschüre für ältere FußgängerInnen (NutzerInnenbroschüre) wurden bei der Fachkonferenz "Green Mobility - zu Fuß im Alltag" am 10./11.11.2011 in Salzburg vorgestellt.  

Vorträge, Workshops, Rundgänge für und mit ältere(n) Menschen:

Wenn Sie an Informationen / Strategieberatung rund um das Thema „zu Fuß gehen im höheren Alter" interessiert sind, kommen wir gerne in Ihre Stadt / Gemeinde bzw. Institution. Bei Interesse führen wir Fußgängerchecks, Vorträge und Rundgänge mit bzw. für Menschen im höheren Alter durch.
Kontaktieren Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!bitte für eine Terminvereinbarung bzw. zu den Kosten für eine Pilot-Aktion: "SeniorInnenscouts" in Ihrer Instiution.

Infos & Kontakt: office(at)walk-space.at

Kosten:

Tagespauschale zur Abdeckung der Selbstkosten,
€ 620,–  Mitgliedsgemeinden, € 700,– Nichtmitgliedsgemeinden (USt nicht enthalten).

„Fußgängerlösungen für ältere Menschen"

Das Projekt versucht den demografischen Trend in Österreich, dass in einzelnen Raumeinheiten eine stark zunehmende ältere Gesellschaft zu erwarten ist, vorausschauend anzugehen. Für konkrete Kooperationen im Fußverkehr auf kommunaler Basis suchen wir interessierte Gemeinden / Mittelstädte, die das Thema „Qualitäten & Bedürfnisse speziell für Menschen im höheren Alter im öffentlichen Raum / lokale Daseinsvorsorge" angehen möchten. Interessierte Gemeinden mögen sich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

Charta unterzeichnen

Auszug der Charta

 

 Unterstützen Sie die internationale Charta für das Gehen.

 Weiterlesen...

Mitglied werden...

Jetzt walk-space.at unterstützen!

 

 Unterstützen Sie die konstruktive Lobbyarbeit des Vereins durch Ihre Mitgliedschaft - DANKE!

 Ihr Beitrag ist unsere Basis!

member of:

FEPA_tn ifp_tn

FEPA und IFP