W a l k - s p a c e   I N F O M A I L   Nr. 1 / 2012

 

Alles spricht 2012 für

Infrastrukturverbesserungen und Bewusstseins- / Imagekampagnen
Verbesserungen für FußgängerInnen in Österreich:

  • im Fußgängernetz in Ihrer Gemeinde / Stadt - „sicher, komfortabel und gesund"
  • für die „Trolley- und Rollatorgeneration" mit ihren speziellen Bedürfnissen siehe: auch „Gut zu Fuß im höheren Alter"
  • Masterplan „Gehen / Fußverkehr" auf nationaler und regionaler / kommunaler Ebene, Fußgängerstrategie auf lokaler Ebene:
    Wissen dazu auf der Doku-CD der Fachkonferenz 2011 „Gehen als Green Mobility - nachhaltige, bewegte, energieautarke Infrastrukturen" sowie Newsletter für Vereinsmitglider

Für Strategieberatungen,  Kampagnen und Fußgängernetzanalysen kontaktieren Sie uns bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.walk-space.at/

 

 

 

back to top Back to top

 

Vorhaben 2012 -  ein interessantes „zu-Fuß-geh-Jahr“

walk-space.at bewegt sich 2012 wieder in engagierter Weise um Vorhaben für den Fußverkehr zu realisieren und setzt sich für die Anliegen der FußgängerInnen in Österreich ein, wie beispielsweise:

  • Fußgängerchecks für Städte und Gemeinden
  • Image-, Gremien- und Lobbyarbeit, Vernetzungsaktivitäten, Kooperationen in Richtung „Good Practice“ zum Zu-Fuß-Gehen national und international
  • Fußgängerfachtagung 2012 – in Wien
  • Newsletter / Infomail
  • Projektfortsetzung „Zu Fuß im höheren Alter“:
    Möglichkeit Vorträge, Seminare, Ausbildung von SeniorInnenscouts (für Interessierte Menschen / Laien, Vertretern von Kommunen und zuständigen Institutionen)
  • Einführung der Begegnungszonen in Österreich nach Schweizer Vorbild

 

Details zu den Vorhaben 2012 und zum Jahresrückblick: Vereinsnews

Falls Sie uns im letzten Jahr unterstützt haben, bedanken wir uns herzlich für Ihre Treue!

Wir vertrauen auch 2012 auf Ihren Beitrag zur Verbesserung für die Themen zum zu Fuß Gehen und hoffen, dass Sie mit einer Mitgliedschaft die laufenden und kommenden Vorhaben unterstützen.

Ihr Beitrag ist unsere Basis!

Unterstützende Mitglieder erhalten u.a. 4x/Jahr den Newsletter mit dem Kapitel Wissen und diverse Ermäßigungen:

  • bei Publikationen (siehe Wissen Kompakt)
  • Einladung zur Fachtagungen, ermäßigte Tagungsgebühr
  • Veranstaltungsservice
  • Möglichkeit eigenes Wissen zu verbreiten

Natürlich freuen wir uns auch über eine Spende.

Mitglied werden...

back to top Back to top

 

AKTUELL:

Ein "Masterplan Fußverkehr für Österreich" - Diskussionsstand und Ausblick
basierend auf der 5. österreichischen Fußgängerfachtagung

Mit diesem Band wird die aktuelle Diskussion zu einem „Masterplan Gehen - Fußverkehr für Österreich" dargestellt. Damit werden erste Grundlagen für eine Umsetzung des Masterplans, den aktuellen Diskussionstand in Österreich und ein Ausblick für künftige nächste Schritte zusammenfassend präsentiert. Die Publikation stellt internationale und österreichweite Good-practice Beispiele vor und zeigt neue Ansätze sowie aktuelle Themen und Entwicklungen auf. (52 Seiten, farbig, A4)

Infoflyer zur Broschüre

Weitere Infos ...

back to top Back to top

Tagungsdokumentation auf CD-ROM verfügbar

Für all diejenigen, die bei der diesjährigen Konferenz in Salzburg nicht teilnehmen konnten, wurde eine CD-ROM mit allen 30 Vorträgen erstellt. Darüber hinaus beinhaltet diese Dokumentation die Inputs der Workshops und die Flipchartdokumentation der Abschlussdiskussion und Workshops.
Gerne senden wir die Tagungsdokumentation zu:

Inhalt:

  • Programm
  • Plenarvorträge
  • Impulsvorträge der Workshops
  • Flipchartprotokolle, Abschlussdiskussion
  • TeilnehmerInnen, etc.

Schutzgebühr für Vereinsmitglieder € 15,-
Schutzgebühr für Nichtmitglieder € 30,- (exkl. Zusendung)
Infos zu den Themen und Erwerb: Infoflyer (pdf)
Bestellungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

back to top Back to top

 

Europäische Bürgerinitiative: Tempo-30km/h in der ganzen Stadt

Die Reduzierung der Geschwindigkeiten ist bei allen Umwelt-, Verkehrssicherheits- und Gesundheitsaspekten ein wesentlicher Hebel für eine nachhaltige Mobilität. Tempo 30 gewinnt bei vielen Städten bereits großes Interesse. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Unfallverhütung
  • Reduzierung des Verkehrslärms
  • Luftqualitäts-Richtlinie
  • Senkung des CO2-Ausstoßes

Das Europa-Parlament hat einen Initiativ-Bericht verabschiedet, in dem es zum ersten Mal seit seinem Bestehen ein reguläres Tempolimit von 30 km/h in den Städten fordert. Ab April 2012 kann auch die Zivilgesellschaft selber Initiative ergreifen, und diesem Anliegen Nachdruck verleihen. Mit der direkt-demokratischen „Europäischen Bürger- Initiative“ (EBI) erhält diese ein Vorschlagsrecht für neue EU-Gesetze, das dem Recht des Ministerrats und des Europa-Parlaments ebenbürtig ist.

Das „Büro für Umweltkommunikation“ und der Fachverband „FUSS e.V.“ initiieren und koordinieren die Kampagne „Europäische Bürgerinitiative für Tempo-30km/h innerorts“.

9 Ländern, darunter Belgien, Deutschland, Estland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Österreich, Portugal, Spanien sind bisher bereit dieses Vorhaben zu unterstützen. Weiters drückten bislang 27 interessierte Organisationen und 9 Einzelpersonen Ihr Interesse daran aus. Für eine erfolgreiche EBI müssen innerhalb eines Jahres über 1 Million Stimmen aus mindestens 7 Ländern der Europäischen Union zusammen kommen.

Mit der Umsetzung flächendeckender Tempo 30 Bereiche werden auch das Zu-Fuß-Gehen, das Radfahren oder die Benützung der öffentlichen Verkehrsmitteln vergleichsweise attraktiver.

Wenn Sie die Aktion unterstützen wollen und / oder weitere Infos bekommen möchten:

Werden Sie Walk-space.at – Mitglied oder spenden Sie für die Aktion einen „Tempo-30“ Baustein - Zahlungszweck: „Tempo 30“:

Betrag Ihrer Wahl auf das  BAWAG P.S.K. Konto-Nr.: 10810000070 
lautend auf: Walk-space.at - Österr. Verein f. FußgängerInnen

BLZ 14000   IBAN AT971400010810000070    BIC/SWIFTCODE: BAWAATWW

Damit kann der Österr. Verein für FußgängerInnen sich darum bemühen, die notwendigen Unterschriften in Österreich zusammen zu bekommen – vielen Dank.

Internationaler Kontakt der Aktion:
Büro für Umweltkommunikation, Heike Aghte
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Internet: www.lsva.eu


back to top Back to top

PROJEKTE

Fortbildungs- & NutzerInnen-Modul „Seniorenscouts“
Vorträge, Workshops, Rundgänge für und mit ältere(n) Menschen

Für Informationen rund um das Thema „zu Fuß gehen im höheren Alter" bietet walk-space.at dieses Jahr speziell für Gemeinden / Kommunen bzw. Institutionen Vorträge und Workshops in Österreich an.
Ebenso können Fußgängerchecks und Rundgänge mit dieser Zielgruppe durchgeführt werden.

Bei Interesse ist – ähnlich dem schweizer Vorzeigeprojekt – eine Pilot-Aktion: "SeniorInnenscouts" in Ihrer Gemeinde / Institution / Kommune möglich.

Kontakt für Terminvereinbarung bzw. Kosten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

back to top Back to top

Save the date: Fußgängerfachkonferenz: in Wien 8. / 9.11.2012

"Gut zu Fuß in der urbanen Stadt von heute / im lebendigen öffentlichen Raum - mitreden, mitentscheiden, mithandeln, mitgehen"

Vorankündigung Youtube-Video

 

 

 

(durch Landtagsabgeordneten Karlheinz Hora)

Details folgen auf der Website: www.walk-space.at

back to top Back to top

 

 

Fußgängercheck goes online

Wer viel zu Fuß unterwegs ist, ärgert sich über Schwachstellen des Wegnetzes. Bei fehlenden Straßenübergängen oder Behinderungen des Weges kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Der Fußgängercheck für Städte und Gemeinden zeigt die Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualität um für die FußgängerInnen das Umfeld so attraktiv und sicher wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen auf kommunalnet:
https://www.kommunalnet.at/default.aspx?menuonr=0&detailonr=73368

Zeitschrift “kommunal” Seite 50:
http://www.kommunalverlag.at/files/kom_1-12-internet.pdf

Details zum FußgängerInnen-Check:
http://www.walk-space.at/index.php/fussgaengercheck

back to top Back to top

Bitte gestalten Sie Ihr Umfeld fußgängerfreundlich um –
der nächste Walk-space.at – AWARD kommt sicher bald, …

AWARD 2010

 

 

 

 

 

 

SERVICE

 

Wissenswertes rund um die Themen zum "zu Fuß gehen"

Walk-space.at informiert über laufende Aktivitäten, nationalen Veranstaltungen und Wissenswertes zum Fußverkehr und Fußgängerqualitäten. Als Schnittstelle zu internationalen Entwicklungen im FußgängerInnenbereich werden Eindrücke von internationalen Veranstaltungen (BUVKO, Fachexkursionen) oder der internationalen Konferenz zum Zu-Fuß-Gehen der „Walk 21“ beschrieben.

Mit den regelmäßigen Walk-space Informationen sind Sie einen Schritt voraus:

Daten und Fakten, aktuelle Themen, Projektinformationen und Hinweise zum "zu Fuß gehen" gibt es 4x / Jahr im:

  • walk-space.at Newsletter:
    Mitglieder erhalten das Kapitel Wissen, weitere interessante Links zum Thema und die Möglichkeit eigenes Wissen zu verbreiten.
    Mitgliedschaft
  • walk-space.at Infomail:
    Diese kann kostenlos per Mail erhalten werden.

Anmelden:
InteressentInnen können sich bequem per Mail anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Infomails 2011...

back to top Back to top

 

 

WISSEN

 

Verkehrsparen in Siedlung und Quartier
Wohnungsbezogene Mobilität in der 2000-Watt-Gesellschaft

Fussverkehr Schweiz und der Club der Autofreien haben zusammen mit der Hochschule Rapperswil und der Mitwirkung weiterer Partner, im Rahmen einer Studie, die Mobilitätssituation in sieben Siedlungen der Stadt Zürich untersucht. Die Untersuchungen zum Verkehrsverhalten in diesen Siedlungen haben gezeigt, dass verglichen mit dem Stadt-Durchschnitt, diese Siedlungen deutlich weniger Energie im Verkehr verbrauchen. Das Ergebnis zeigt, dass die 2000-Watt-Gesellschaft in der Mobilität bereits gelebt wird und deren Ziele nicht unerreichbar sind. Aus den Befragungen und Gesprächen im Rahmen der Studie haben sich darüber hinaus Handlungsfelder für weitere Verbesserungen ergeben.

Weiterlesen nur für Mitglieder ...

back to top Back to top

 

VERANSTALTUNGEN

CORP 2012 „RE-MIXING THE CITY“
14.-16.5. 2012 | Multiversium Schwechat

Der Weg zu Nachhaltigkeit und langfristiger Stabilität?

Die Themen der Konferenz:
http://www.corp.at/index.php?id=59&L=1

Folder: http://www.corp.at/fileadmin/user_upload/CORP2012_folder_en.pdf

Programme Draft (02 Feb 2012)
http://www.corp.at/Download/CORP2012/REALCORP2012_programmedraft.pdf

Teilnahme.
http://www.corp.at/index.php?id=4

 

 

back to top Back to top

 

 

„Mobil mit Hirn! Intelligente Verkehrssysteme“ -
Fortbildung für LehrerInnen:

Verein ScienceCenter-Netzwerk:
http://www.science-center-net.at/index.php?id=568

 

 

 

back to top Back to top

 

 

Mobilitätsleitbild Perchtoldsdorf:
Donnerstag, den 23. Februar, 19 Uhr,  Rathaus, 2. Stock

http://perchtoldsdorfmobil.wordpress.com

back to top Back to top

 

 

 

Viel Freude beim Lesen und beim zu Fuß gehen wünscht Ihnen das walk-space-team


mit fußgängerfreundlichen Grüßen 

Dieter Schwab

Obmann www.walk-space.at

 

Charta unterzeichnen

Auszug der Charta

 

 Unterstützen Sie die internationale Charta für das Gehen.

 Weiterlesen...

Mitglied werden...

Jetzt walk-space.at unterstützen!

 

 Unterstützen Sie die konstruktive Lobbyarbeit des Vereins durch Ihre Mitgliedschaft - DANKE!

 Ihr Beitrag ist unsere Basis!

member of:

FEPA_tn ifp_tn

FEPA und IFP